HiLa der KTS-Flensburg | Berichte
class="blog wpb-js-composer js-comp-ver-3.6.12 vc_responsive"
  •  

    Träume ich ? Oder ist das doch die Realität ? Kann mich mal bitte einer kneifen ? Nein, alles echt. Trotzdem kann ich kaum glauben was ich sehe. Wilde Tiere wie Tiger, Panther und große bunte und wunderschöne Schmetterlinge laufen und fliegen an mir vorbei. Alles ähnelt einem Dschungel. Doch kann das wirklich angehen ? Ich traue mich aus meinem Zelt raus und frage […]

  •  

    12 Uhr an einem Mittwoch. Was mache ich da? Natürlich, ich stehe vor einem Absperrband und warte auf den Countdown. Wow, noch ganze zwei Stunden. Warum ich trotzdem schon da bin? Ich hab  mir natürlich schon vorher mit meinen Mädels mein Lieblingszelt ausgesucht und bin bereit, um im Vollsprint dieses zu besetzen. 10,9,8,7,6,5,4,3,2,1 und los, das Hila 2018 ist eröffnet. Nachdem ich mich in […]

  • Aufstehen, fertig machen, ab zum Frühstück. Ein ganz normaler Morgen im HiLa. – Dachten wir, doch als wir den Esssaal betreten, sind dort lauter Figuren. Irgendwie kennt man diese Figuren, aber nicht weil es Betreuer sind – nein, es sind die Figuren, die wir nur aus dem Fernsehen, Kino und Hörspielen von Disney kennen. Zu sehen ist zum Beispiel Tinkerbell, Rapunzel, Pocahontas, Kummer oder […]

  • Der Tag begann in aller Frühe mit Capture the Flag. Hier rannte jeder vorm anderen weg. Im Anschluss gab es ne mega Wasserschlacht. Dabei hat echt jeder mitgemacht! Zum Mittag gab’s dann Nudeln mit Bolognese Und bergeweise geriebenen Käse. Am Nachmittag gab es AGen haufenweise, am Strand waren fast alle auf Seereise. Ob mit Kanu, Surfbrett oder ganz normal schwimmen, konnten wir Kids den AGen […]

  • eute hatten wir unseren ersten Mottotag, den „Festivaltag“. Nach einem stärkenden Frühstück und der ersten Lagerzeitung begann der erste AG-Block. In diesem gab es viele Festival-mäßige Ag´en die uns alle durch den Tag begleitet haben. Von Haareflechten über Glitzerbemalung bzw. Matsch-AG ging es zum Bandana bemalen und von dort zum Wikingerschach bis hin zum Perlenketten und Ringe basteln, da war wirklich für jeden etwas […]

  • Hallo I bims,der 144.Tag des Jahres. Denn ich bin der Anreisetag des Hila´s, dem Zeltlager der KTS. Und genau deshalb strahlte die Sonne nur dafür schon den ganzen Tag. Somit konnten die Teamer bei schönstem Wetter alles für die Kinder vorbereiten. Gegen 15:00 Uhr kamen die ersten Kinder nach Neukirchen um sich anzumelden und sich eine gute Position für den späteren Startschuss zu […]

  • Heute war der 5. Tag, also leider der abreisetag. Nach dem üblichen Frühstück packten wir unsere Sachen und räumten bei der großen Müllparade alle gemeinsam den Zeltplatz auf. Danach gab es noch einen großen Abschiedskreis bei dem jeder jedem einmal „Auf Wiedersehen“ sagen konnte und um 11 Uhr kamen auch schon die Eltern, die die Kinder abholten. Und so endet ein wunderbares HiLa 2016. […]

  • Mai 7, 2016
    von York Bro

    Am 4. Tag war erneut ein Mottotag, Piraten! Nachdem alle heute 1,5 Stunden länger, bis 9:30 Uhr, schlafen konnten, begann das Frühstück mit einem spektakulären Kampf im Essenssaal unter den Piratenbetreuern. Am Vormittag wurden in dem AG-Block Piratentücher, Augenklappen und Schwerter gebastelt. Außerdem gab es die Fallschirm-AG oder man konnte sich schminken lassen. Ebenfalls später, um 14:30 Uhr, gab es ein leckeres Mittagessen, Cordon […]

  • Mai 6, 2016
    von York Bro

    Heute hieß es „Bergfest“ in Neukirchen, der dritte Tag begann. Bereits beim Erklingen der Weckmusik wurde das Tagesmotto klar: Harry Potter! Beim Frühstück staunte man nicht schlecht als Hagrid, die Weasleys und viele weitere Charaktere anstatt „normaler“ Betreuer am Tisch saßen. Um 10 Uhr startete eine Rally ganz unter dem heutigen Motto. Es wurden Zauberstäbe verteilt, Zaubersprüche auswendig gelernt und das Teamwork innerhalb eines […]

  • Der zweite Tag des HiLas 2016 begann mit strahlendem Sonnenschein, der auch den Rest des Tages andauerte. Dementsprechend waren die Wasserrutsche und der Strand die beliebtesten AG`s. Aber auch „Werwolf“ wurde ausdauernd gespielt. Wer wollte, konnte sich einen Turnbeutel selbst batiken, sich schminken (lassen) oder sich beim „Hupfen Tupfen“ selbst übertreffen. Viele haben auch einfach das wunderbare, neukirchener Wetter genossen. Zum Mittagessen gab es […]

KEINE WEITEREN BEITRÄGE